Über Leben. Maki SHIMIZU zu Gast in der Stabi WISSENSWERKSTATT Veranstaltung

Sa., 10. September 2022 16 Uhr


Staatsbibliothek zu Berlin Dietrich-Bonhoeffer-Saal Potsdamer Straße 33 10785 Berlin


"Maki Shimizus vierte Comic-Veröffentlichung im Jaja Verlag hat es in sich. Allein schon diese gewichtigen Themen, denen sich die Comiczeichnerin mutig und völlig ohne rosarote Brille stellt: Es geht um Tod und Mord, um Gentrifizierung und Obdachlosigkeit, um Traumata und Prostata, um häusliche Gewalt und Kindesmissbrauch, schlussendlich aber auch um Liebe und Tiefe. Es sind die schlimmen Schattenseiten des Lebens, die Maki Shimizu in „Über Leben” (über)zeichnet und es sind die existentiellen, meist gesellschaftlich ausgeklammerten Probleme, denen sie sich mit viel Empathie annimmt und dabei einen spannenden Comic-Krimi erzählt. Mit weicher und harter Bleistiftzeichnung fängt sie die schweren Themen nuanciert, unverblümt und doch sanft ein. Die beiden Hauptpersonen kennen wir schon aus den Bänden Adagio 1-3 (die man nicht gelesen haben muss, um diese Geschichte zu verstehen), es sind die Freunde Maki-Maus und der Kater Adagio. Jetzt lernen wir ihre neue Ateliergemeinschaft kennen und dort beginnen die existentiellen Probleme zunächst mit einer drastischen Mieterhöhung." (jajaverlag.com)


Zur Biographie:

"1981 geboren in Tokyo. Mit einem Zitat von Picasso “Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen läßt.” fing ich meine Reise in der Bildende Kunst an und entschied mich, Künstlerin zu werden. In Japan studierte ich Freie Kunst mit Schwerpunkt Drucktechnik. Danach absolvierte ich ein Studium in Graphic Design an der FH Bielefeld. Seit 2006 arbeite ich als Zeichnerin und Illustratorin in Berlin." (makishimizu.com)


Links: https://blog.sbb.berlin/termin/ueber-leben-10-9-22/

https://www.jajaverlag.com/Über-leben/

https://makishimizu.com/ueber_leben/