top of page

Der neue MURAKAMI in Übersetzung

„Die Stadt und ihre ungewisse Mauer“: Der neue Roman von Haruki Murakami erscheint pünktlich zu dessen 75. Geburtstag am 12. Januar. Wieder einmal ist der große japanische Schriftsteller mehr Kulissenbauer als erzählender Verdichter. (Podcast LESART)


"Vielleicht war es die beengende Erfahrung des Lockdowns, die Haruki Murakami in „Die Stadt und ihre ungewisse Mauer“ zurückkehren ließ. Zu Beginn der Pandemie nahm er sich die gleichnamige Kurzgeschichte noch einmal vor, die er bereits 1980 in einer Literaturzeitschrift veröffentlicht und 1985 in seinem Roman „Hardboiled Wonderland“ erneut aufgegriffen hatte. Denn noch immer erschien sie ihm unfertig. Er überarbeitete diese Geschichte einer abrupt unterbrochenen und in einer Traumwelt weitergelebten Jugendliebe und erweiterte sie auf wuchtige, wenn auch wie immer geradezu strömende 640 Seiten." (Deutschlandfunk, 10. Januar 2024)


bottom of page