ITÔ HIROMI - "DORNAUSZIEHER" - Lesung am 24. September (JKI)

Eine Frau, die mitten im Leben steht und jede Menge Probleme zu schultern hat. Da ist der kränkelnde, dreißig Jahre ältere Ehemann, ein jüdischer Künstler, da sind die drei Töchter mit Essstörungen und Pubertätssorgen, die kranken Eltern, und das Ganze im ständigen Hin und Her zwischen Kalifornien und Japan, wo die Autorin eine berühmte Dichterin ist. Ein energiegeladenes, aber auch von Nachdenken begleitetes Leben zwischen den Kulturen, Generationen, dem vertrauten Gestern und dem lebendigen Heute. Eindringliche Stimmungen und kompakte Naturschilderungen wechseln sich ab mit absurden Situationen. Die Ich-Erzählerin entfaltet mit ihren raschen Orts- und Stimmungswechseln und ihrem rhythmisierten Erzählfluss einen eigenartigen Sog. In ihren Ohren klingen Sätze aus vielen Texten, Märchen, buddhistischen Legenden, Literatur aus Ost und West, die im Text nachhallen. Lakonisch, schnoddrig, drastisch und poetisch, ein Text, der freimütig die schönen wie die schweren Seiten des Lebens herausschält und der mit einem Lächeln auf den Lippen gelesen werden sollte.


ITÔ HIROMI - DORNAUSZIEHER

Lesung

Freitag, 24. September 2021 | 19 Uhr

JKI Köln


Die Veranstaltung wird in Hybrid-Form angeboten mit einer begrenzten Anzahl angemeldeter Besucher im Saal und einem zeitgleichen Streaming via Zoom.

Anmeldung zur Live-Veranstaltung über Guestoo

Anmeldung zum Online-Stream über Zoom


Link: https://www.jki.de/veranstaltungen/lesung-vortrag/IT%C3%94%20Hiromi%20-%20Dornauszieher