E-Vortrag Prof. Jeffrey Angles an der Japanologie Frankfurt

Am 10. Dezember 2020 um 16 Uhr dürfen wir Jeffrey Angles (Western Michigan University) in einem Zoom-Gastvortrag an der Japanologie Frankfurt begrüßen. Thema ist "How to Live (and Die) in Different Places at One: Transnational Narrative in Itô Hiromi's The Thorn-Puller". Vor dem Vortrag gibt es eine kurze Vorstellung des Gastes durch Christian Chappelow, im Anschluss besteht die Möglichkeit für eigene Fragen. Alle Studierenden der Japanologie und insbesondere des Schwerpunkts Literatur und Kultur sind herzlich zu dem Vortrag eingeladen!


Zur Person: Der Japanologe und Übersetzer Jeffrey Angles forscht vor allem zum Thema der zeitgenössischen japanischen Lyrik, dabei zu den Teilaspekten Gender, grenzüberschreitende Literatur ("ekkyô bungaku"), Literaturgeschichte und Übersetzungstheorie.

Für seine Übersetzungen japanischer Lyrik wurde er 2009 mit der "Japan-U.S. Friendship Commission for the Translation of Japanese Literature" ausgezeichnet, 2011 mit dem "Harold Morton Landon Translation Award from the Academy of American Poets" (beides für die Sammlung "Forest of Eyes: Selected Poems of Tada Chimako"). Selbst als Dichter aktiv gewinnt Angles 2016 als erster US-Amerikaner den Yomiuri-Literaturpreis für seine Anthologie "Watashi no hizukehenkōsen" (My International Date Line, 2016).

Den Vortrag erreichen Sie unter: https://uni-frankfurt.zoom.us/j/92033827724… Meeting-ID: 920 3382 7724 Kenncode: 634685 Link: https://wmich.edu/languages/directory/angles