11. Literaturfestival im Literaturturm Frankfurt

27.6. -3.7. 2022

Thema: Risse


" RISSE lautet das diesjährige Motto, eine vielzitierte Metapher, die für disruptive Prozesse sowie ästhetische Verfahren steht. Zu den insgesamt 35 Veranstaltungen in Frankfurt sowie der Rhein-Main-Region laden wir Sie herzlich ein."

Das Thema liesse sich in komparatistischer Perspektive auch ausgezeichnet auf Japan übertragen bzw. findet sich in der japanischen Literatur der letzten Jahre vielfach gespiegelt. "Risse" taten sich gerade auch für Japan auf. Man denke an ein zäsurales Ereignis wie "Fukushima". 3.11 beschränkt sich freilich nicht auf die ostasiatische Insel, sondern betrifft als zweitgrößte nukleare Katastophe die "Welt". "Fukushima" hat nicht nur temporär tiefe Verwerfungen hervorgebracht, sondern hat als Havarie der Atommeiler auf einer gedachten Zeitlinie eine besondere Dauerhaftigkeit inne - eine Permanenz, deren erschreckende Kontinuität der Halbwertszeit und deren langfristige Auswirkungen einen Riß von solcher Robustheit darstellt, dass er offenbar meist konsequent ignoriert wird.


Links: https://literaturm.de/#

https://literaturm.de/programm/